Heartbeats


Die Heartbeats präsentieren die vielen interessanten Facetten der Beat Literatur, die ihre hohe Zeit zwischen 1945 und 1970 hatte, deren Ausläufer aber bis in die heutige Zeit hinein wirksam sind und hier ebenfalls Berücksichtigung finden. Dazu zählen Klassiker wie Ferlinghettis A Coney Island of the Mind oder Corsos Gasoline, hierzulande weniger bekannte Werke bekannter Schriftsteller (z. B. Kerouacs Gedichte) sowie Bücher von Autoren, deren Arbeiten bislang im deutschen Sprachraum nur wenig bekannt sind. Jährlich erscheinen bis zu drei Titel, in der Regel zweisprachig, mit Anmerkungen und einem Nachwort.

Bisher erschienen:
zurück Seite 1 2 3 4 5 6 7 vor

Edward Dorn   Am Rande
Heartbeat No 7
Mitgefühl und ein sehr genauer Blick lassen Dorn ein Stück Amerika beschreiben, das sonst zu gern übersehen wird.
Paperback, 111 Seiten. Aus dem Amerikanischen von Stefan Hyner und mit einem Nachwort von Anselm Hollo.
978-3-936271-13-3
14,00 Euro

Lew Welch   Eherne Flügel
Heartbeat No 8
In seinen Gedichten fließt die Sprache mit einer Leichtigkeit, in der soviel Weisheit steckt. Er haßte die künstliche Sprache der akademischen Poeten.
Paperback, 200 Seiten. Zweisprachig, aus dem Amerikanischen von Stefan Hyner und einem Nachwort von James Koller.
978-3-936271-17-1
16,00 Euro

Jack Kerouac   Verstreute Gedichte
Heartbeat No 9
Hier wird die Vielfalt der Kerouacschen Formen, Techniken und Themen deutlich sichtbar, bei denen Reisen, Jazz, Buddhismus, die Dichter, Gott und Tod und Teufel im Vordergrund stehen.
Paperback, 161 Seiten. Zweisprachig, aus dem Amerikanischen, mit Anmerkungen und einem Nachwort von Horst Spandler.
978-3-936271-20-1
14,00 Euro

Richard Brautigan   Bitte pflanz dieses Buch
Heartbeat No 10
Acht mit Blumensamen gefüllte und mit Gedichten bedruckte Tüten.
Zweisprachig, aus dem Amerikanischen von Stefan Hyner. Mit einem Vorwort von Claudia Großmann. Mappe mit 16-seitigem Beiheft und acht mit Blumensamen gefüllten Tüten. Kein Vertrieb über den Buchhandel.
Euro

Lenore Kandel   Das Liebesbuch/Wortalchemie
Heartbeat No 12
Die beiden entscheidenden Gedichtbände Kandels: The Love Book, verboten und für obszön erklärt, dann dreißig Jahre lang vergriffen und erst 2004 neu aufgelegt, und Word Alchemy, das die Themen seiner Zeit wie ein Brennglas bündelt, so wie es der »Sommer der Liebe« im selben Jahr für eine ganze Nation bewirkte: sexueller Aufbruch, spirituelles Erwachen, Bewußtseinserweiterung durch Drogen – samt ihrer Schattenseiten und samt der bis zuletzt nicht zu überwindenden Schranken der menschlichen Existenz.
Paperback, 173 Seiten. Zweisprachig, aus dem Amerikanischen, mit Anmerkungen und einem Nachwort, von Caroline Hartge.
978-3-936271-24-9
14,00 Euro
zurück Seite 1 2 3 4 5 6 7 vor