Heike Küster   Die Evolution der Nutztiere
Ein gut gelaunter Fernsehmoderator erläutert in seiner Sendung am Beispiel des Haushuhns die Evolution der Nutztiere, das heißt ihre Anpassung an vom Menschen geschaffene Lebensräume und -bedingungen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Thema Massentierhaltung ins Blickfeld zu rücken. Heike Küster hat mit ihrem Comic den Weg von Ironie bis hin zum Sarkasmus gewählt, um die Grausamkeiten sichtbar zu machen, die Tieren hier angetan werden. Eine beißende Satire, ein heftiger Denkanstoß.

Heike Küster, geboren 1967, Studium der Illustration an der Hamburger Fachhochschule für Gestaltung. Ihr bevorzugtes Ausdrucksmittel ist der Holzschnitt. Für den vorliegenden Comic schuf sie Collagen und brachte Bunt- und Filzstifte zum Einsatz. Neben Illustrationen für verschiedene Verlage und zahlreichen Bildern erschienen mehrere Bücher in der eigenen Edition. Dies ist ihre erste Einzelveröffentlichung in der Stadtlichter Presse.