zurück Seite 1 2 3 4 5 6 7 vor

Anne Waldman   Troubairitz
Heartbeats
Troubairitz ist der weibliche Troubadour, die Reisende und leidenschaftliche Sängerin, die im Zwischenraum oder Bardo zwischen Tod und Verlangen haust. Da ist Feuer im Mund dieses Gedichts. (Anne Waldman)
Paperback, 104 Seiten. Zweisprachig, aus dem Amerikanischen und mit einem Nachwort von Bernhard Widder.
978-3-936271-08-9
14,00 Euro

ruth weiss   Einen Schritt weiter im Westen ist die See
Heartbeats
Gedichte aus mehr als 50 Jahren eines enorm vielfältigen künstlerischen Daseins.
Paperback, 172 Seiten. Zweisprachig, aus dem Amerikanischen, mit Anmerkungen und einem Nachwort von Horst Spandler.
978-3-936271-61-4
16,00 Euro

Lew Welch   Eherne Flügel
Heartbeats
Er haßte die künstliche Sprache der akademischen Poeten.
Paperback, 196 Seiten. Zweisprachig, aus dem Amerikanischen von Stefan Hyner und mit einem Nachwort von James Koller.
978-3-936271-17-1
16,00 Euro

Philip Whalen   Nachspielzeit
Heartbeats
Whalen hat der poetischen Schönheit abgeschworen, und das Buch Nachspielzeit liest sich wie ein Gebilde sich bewegender, leuchtender Kontinente oder Zeiten, die tatsächlich strahlende Meditationen sind, da der Leser während des Lesevergnügens vollkommen wachsam ist. (Leslie Scalapino)
Paperback, 170 Seiten. Zweisprachig, aus dem Amerikanischen von Stefan Hyner und mit einem Nachwort von Leslie Scalapino.
978-3-936271-02-7
16,00 Euro

John Wieners   Die Hotel Wentley Gedichte
Die Hotel Wentley Poems entstanden zwischen dem 15. und 23. Juni 1958, als John Wieners David Haselwood in San Francisco besuchte. Die Sammlung erschien noch im selben Jahr als erster Band von Haselwoods legendärer Auerhahn Press und machte den 24jährigen Wieners mit seinem Erstling augenblicklich bekannt.
Geheftet, 43 Seiten. Zweisprachig, aus dem Amerikanischen von Judith Pouget.
978-3-936271-59-1
10,00 Euro

John Wieners   Schmutz unter meinen Nägeln
Heartbeats
»Ich versuche das Peinlichste, Beschämendste zu schreiben, das mir einfällt«, antwortete John Wieners einmal auf die Frage nach seinem poetischen Konzept.
Paperback, 203 Seiten. Zweisprachig, aus dem Amerikanischen, mit Anmerkungen und einem Nachwort, von Judith Pouget.
978-3-936271-73-7
16,00 Euro

Ralf Zühlke (Hrsg.)   Stadtgelichter
Stadtgelichter
Mit erstmals veröffentlichten Gedichten von Franz Hodjak, Riewert Quedens Tode, Shpëtim Selmani (übersetzt von Zuzana Finger), Miriam Spies, Olaf Velte, Jerk Götterwind, Max Sessner, Wolfgang Berends und Tine Maier.
Paperback, 73 Seiten.
978-3-936271-81-2
10,00 Euro

Ralf Zühlke (Hrsg.)   Stadtgelichter
Stadtgelichter
Neue Texte von Markus Prem, Udo Breger, Xhevdet Bajraj, Richard Wall, Judith Pouget, Elias Schneitter, Stephen Kessler, Jerk Götterwind und Karl-Hans Graf.
Paperback, 70 Seiten.
978-3-936271-84-3
10,00 Euro

Ralf Zühlke (Hrsg.)   Stadtgelichter
Stadtgelichter
Neue Texte von Jürgen Heymann, Ivan Wernisch, Franz Hodjak, Thomas Glatz, Jonis Hartmann, Ron Kolm, Susanne Neuffer, Richard Wall, Olaf Velte, Hugh Lauder und Günter Abramowski.
Paperback, 83 Seiten.
978-3-936271-89-8
10,00 Euro
zurück Seite 1 2 3 4 5 6 7 vor